Gâteau Vully sucré

Vully-Kuchen

Die bekannteste Version des vorzüglichen Kuchens ist die süsse Variante mit Rahm und Zucker – «salée au sucre» genannt –, aber er wird auch als Salzkuchen mit Speck und Kümmel zubereitet. Der einfache und köstliche Vully-Kuchen ist in jeder guten Bäckerei dieser im nördlichen Waadtland gelegenen Region und manchmal sogar darüber hinaus erhältlich. In der Umgebung von Avenches backen ihn die Hausfrauen selbst, oft nach einem alten Familienrezept.
Früher war die deftige Version des Vully-Kuchens mit Speck und Kümmel üblicher und wurde zum Apéro mit einem Glas Chasselas-Wein gereicht. Die Hausfrauen buken ihre Kuchen im Gemeinschaftsofen des Dorfes und tauschten bei dieser Gelegenheit ihre Rezepte aus.

Als Zucker eine gängigere Zutat wurde, verbreitete sich die süsse Variante des Kuchens. Seine Zubereitung ist einfach, aber sehr genau. Man darf nicht vergessen, kleine Löcher in die Kuchenoberfläche zu stechen, die sogenannten «Liebesbrunnen», denn in ihnen halten Rahm, Butter und Zucker bei der Degustation köstliche Überraschungen bereit

Zubereitungszeit: ca. 35 Min.
Gehzeit: 2 Stunden
Backzeit: ca. 20 Min.
Zutaten für eine Kuchenform zwischen 28-30 cm
Ca. 10 g Hefe
2 dl Milch
2 ½ EL Zucker
50 g Butter
250 g Mehl
1 dl Doppelrahm
1 Eigelb
Salz

Zubereitung
Die Hefe, einen EL Milch und ½ TL Zucker in einer Schüssel vermischen. Ca. 15 Minuten bedeckt ziehen lassen, bis es einem flüssigen Mousse ähnelt.
30 g geschmolzene und abgekühlte Butter untermischen.
Das Mehl, ½ TL Salz und 1 ½ dl Milch hinzugeben. Zu einem weichen, glatten Teig kneten.
Den Teig in die vorgefettete Form geben und glatt streichen. Ca. 2 Stunden bedeckt im Warmen gehen lassen. Mit den Fingerspitzen kleine Mulden („puits d’amour“) in die Oberfläche des Teigs drücken.
Ein paar Butterflöckchen in diesen Mulden verteilen.
Den Doppelrahm und das Eigelb vermengen und die Oberfläche des Teigs mit der Hälfte der Mischung bestreichen. Den Rest beiseite stellen.
Mit 1 EL Zucker bestreuen.
In der Mitte des vorgeheizten Ofens 10 Minuten lang auf 200° C backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen.
Den Kuchen noch einmal mit der restlichen Doppelrahm-/Eigelbmischung bestreichen. Mit 1 EL Zucker bestreuen. Weitere 10 Minuten backen.
Frisch gebacken servieren.
Für einen währschaften Vully-Kuchen: Dieselbe Teigbasis vorbereiten und mit Doppelrahm und Eigelb bestreichen. Den Kuchen anstatt mit Butterflocken und Zucker, hier mit Speckwürfeln und Kümmel bestreuen.

    Vaud Terroirs in den sozialen Netzwerken

        Allgemeine Bedingungen

        Lassen Sie Sich Von Unseren Individuellen Empfehlungen Überraschen!

        Mit einem Mausklick auf dieses Piktogramm, können Sie die Empfehlungen, die Ihren Wünschen und Interessen entsprechend angezeigt werden, selbst steuern. Individuelles Abenteuer, Aktivitäten mit der Familie, gastronomischer Streifzug mit dem Partner. Die Angebote entsprechen Ihren persönlichen Vorlieben.

        Sie Möchten Gern Ihren Geografischen Standort Auswählen Und Das Touristische Angebot In Ihrer Nähe Entdecken?

        Die auf jeder Seite angezeigte Karte hilft Ihnen, Ihren Standort zu bestimmen und interessante Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten in der Nähe zu finden. Auf diese Weise können Sie jede Region des Kantons erforschen und die Orte auswählen, die Sie auf einer bestimmten Route besuchen werden, und auf einen Blick sehen, was Ihnen eine Stadt zu bieten hat.

        Sie Möchten Ihre Eigene Auswahl Treffen? Nehmen Sie Ihre Highlights In Die Favoriten Auf!

        Sie möchten Ihre Auswahl speichern, ausdrucken, auf Ihre Gratis-Smartphoneapplikation «Vaud:Guide» exportieren oder mit Freunden teilen. All dies ist möglich, wenn Sie Ihre Auswahl unter «Favoriten» abspeichern.

        Sie Möchten Ihre Wünsche Und Ihre Auswahl Mit Ihren Freunden Teilen? Ganz Einfach!